Akupunktur-Fachausbildung BDN – Mikrosysteme der Akupunktur/Fachseminare 2019

Im Rahmen der Akupunktur-Fachausbildung BDN e.V. stehen in 2019 folgende Fachthemen der Mikrosysteme auf dem Programm, die auch einzeln von Teilnehmern belegbar sind, die keine TCM-Gesamtausbildung absolvieren:  

11./12. Januar
Schädelakupunktur nach Yamamoto

08./09. Februar
Periostale Akupunktur nach Felix Mann

03./04. Mai 
Augenakupunktur nach Boel, Su Jok Handakupunktur, ECIWO-Akupunktur-System

14./15. Juni
weitere Mikrosysteme und Methoden der Akupunktur Teil 1

20./21. September
Mikrosysteme und Methoden der Akupunktur Teil 2

In der täglichen Praxis zeichnet sich die Integration der Akupunktur über die Mikrosysteme als sinnvolle Ergänzung der klassischen chinesischen Medizin aus, die immer mehr ihrem Stellenwert gerecht wird, gleichwertiger Partner der Klassik zu sein. Die ursprüngliche Traditionelle Chinesische Akupunktur (TCM) sowie auch die therapeutische Anwendung der Mikrosysteme und die damit ermöglichte, integrierte Konzeption sind Gegenstand dieser Ausbildung.
Diese Ausbildung erstreckt sich insgesamt über 2 Jahre mit 396 Stunden theoretischem und praktischem Unterricht.
An 25 Wochenenden werden halbtags am Freitag nachmittag sowie ganztags am Samstag jeweils 14 Unterrichtsstunden abgehalten. Als Abschluss der Ausbildung findet eine Praxiswoche in Perl an der Mosel statt.
Um die entsprechende Praxisnähe zu verwirklichen, wird besonderer Wert auf die praktischen Übungen und den praktischen Unterricht gelegt, die entsprechend dem Unterrichtsstoff einen großen Teil der Seminarzeit einnehmen werden. Um den Unterricht intensiv und effektiv zu gestalten, werden wir in Kleingruppen arbeiten.In größeren Gruppen ist dafür gesorgt, dass jeweils maximal 14 Teilnehmer von einem Tutor betreut werden.