Phytotherapie-Fachausbildung BDN – 5 Module Sep-Dez 2018

Phytotherapie (westliche und globale Pflanzen) mit integrierter chinesischer Diagnostik – Fachausbildung Leipzig

In diesem Kurs werden altes bis in die Antike zurückreichendes Kräuterwissen und moderne wissenschaftliche Erkenntnisse von Pflanzenwirkungen in Kombination mit speziellen Diagnoseverfahren (Puls, Zunge, Antlitz) unterrichtet.
Am Ende der Ausbildung ist jeder Teilnehmer in der Lage, eigenständig Pflanzenrezepturen zu vielen Pathologien zu erstellen und individuell auf den Zustand des Patienten anzupassen.

Aufbau des Kurses:

Seminar 1
Geschichte der Phytotherapie in Europa
Vermittlung des klassisch westlichen (antiken) Klassifikationssystems für die Einteilung von Heilpflanzen
Einordnung westlicher Pflanzen gemäß der chinesischen Phytotherapie
Verkostung ausgewählter Heilpflanzen zur praktischen Erfahrung der energetischen und vegetativen Wirkung
Darreichungsformen, Galenik, Zubereitungsarten

Seminar 2
Biochemie als Grundlage von Wirkung
Pflanzeninhaltsstoffe und erste Erarbeitung von Pflanzenprofilen
Dosierung, Indikation, Kontraindikation
Erstellung einer Kräuterrezeptur
Anamnese/Befund mittels chinesischer Diagnostik Zunge, Puls und Einordnung von Krankheitssyndromen
Behandlung von ausgewählten Erkrankungen der Atemwege
Grippale Infekte, Tonsillitis, Sinusitis
Allergische Rhinitis und Konjunktivitis
Asthma bronchiale, Bronchitis
Infektanfälligkeit

Seminar 3
Pflanzenprofile Lunge
Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
Hypertonie – Hypotonie
Rhythmusstörungen und Herzschwäche
Arteriosklerose, Varikosis
Erarbeiten von dazugehörigen Pflanzenprofilen

Seminar 4
Erkrankungen des Verdauungskanals
Gastritis
Colitis
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Verdauungsinsuffizienz und Dysbiose
Erarbeiten von dazugehörigen Pflanzenprofilen

Seminar 5
Erkrankungen des Urogenitalsystems
Zystitis
Prostatitis, BPH
Dysmenorrhoe
PMS
Menopausale Beschwerden
Erstellen von dazugehörigen Pflanzenprofilen
Behandlung von Erschöpfung und Anämie
Behandlung von Hauterkrankungen
alterativ wirkende Pflanzen
leberprotektiv wirkende Pflanzen

Termine:   21./22. Sep, 05./06. Okt, 19./20. Okt, 09./10. Nov, 14./15. Dez 2018